• 200 Jahre Kirchenunion
    Festwochenende

    7.–9. September 2018

  • 200 Jahre Kirchenunion
    Festwochenende

    7.–9. September 2018

Mutig voran... im Mai

Öffentlichkeitsreferat

 „Alles neu macht der Mai.“ Nun gut, nicht alles. Manchmal ist es auch erhellend, wenn man sich dem „Alten“, dem Vergangenen stellt. Wie wir das im Jubiläumsjahr 200 Jahre Pfälzer Kirchenunion tun.

So wenden wir uns der eigenen Geschichte zu, zum Beispiel bei einem Vortrag der Kirchenhistorikerin und Direktorin des Mainzer Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte, Irene Dingel. Sie widmet sich in Speyer dem Protestantismus in der Zeit der Aufklärung und fragt nach dem Weg der Verständigung der Konfessionen bis hin zur Union. In Landau-Godramstein referiert der Historiker Roland Paul über lokale Unionen in der Südpfalz.

Dem Hier und Jetzt widmet sich ein kirchlich-theologisches Gespräch in Katzweiler. Pfarrer Timo Schmidt und Professor Michael Roth sprechen mit Kirchenpräsident Christian Schad über die Frage, wie politisch die Kirche sein soll. Damit wird eine vierteilige Reihe eröffnet, die gemeinsam mit der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Mainz in pfälzischen Gemeinden durchgeführt wird. Und in Ludwigshafen diskutieren der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf und Kirchenpräsident Christian Schad über ökumenische Perspektiven nach dem Reformations- und Unionsjubiläum. 

Wortreich geht es also zu in der Kirche des Wortes zu. Mit Wortwitz besticht der Kabarettist Martin Zingsheim. In seinem neuen Programm „Die Macht des Wortes“ wirft er eine eigene und eigenwillige Sicht auf die Welt. Er wird in Edenkoben und Bad Bergzabern übergangslos vom Wort zur Musik gleiten – und umgekehrt. Apropos Musik und Wort: Wenn der bekannte Liedermacher Fritz Baltruweit und die Pfarrerin Mechthild Werner „Mutig voran singen“, wird nicht nur Kirchentagfans warm ums Herz. Die kleine Tournee mit Volksliedern und Volkes Stimme startet in Gries. Ob auch das Mai-Lied dabei ist? In jedem Falle wird sich die erste Zeile bewahrheiten „Alles neu macht der Mai macht die Seele frisch und frei“.


Veranstaltungen